Kanzleiphilosophie


Wir streben Perfektion in unserer Arbeit an und legen Wert auf fundierte juristische und von der Sache her strukturierte schriftsätzliche Ausführungen jenseits von Polemik auf allen Fachgebieten. Dabei werden die in vielen Jahren persönlich erworbene Praxiskenntnisse in den jeweiligen Fachgebieten hilfreich zum Tragen gebracht. Die meisten Rechtsstreitigkeiten entscheiden sich nicht anhand komplexer Rechtsfragen, sondern werden an den konkreten Sachverhaltsabläufen und Branchen- wie Insiderkenntnissen festgemacht, die wir in unseren Fachgebieten auch präsent haben , deren Vielfalt die allgemeinen Zivilgerichte aber überfordern muss.. .

Juristerei ist kein akademischer Selbstzweck, sondern nur ein Hilfsmittel, Lebenssachverhalte und Konflikte zielgerecht persönlich und wirtschaftlich sinnvoll und verbindlich zu regeln.

 

Auch wenn wir in der Prozessführung sehr erfahren und konsequent sind, so legen wir es bei Betreuung der Mandates nicht zwecks Generierung von Gebühren auf einen Gerichtsprozess an, wenn noch außergerichtliche für den Mandanten wirtschaftlichere Lösungen möglich sind.

Der Faktor Zeit spielt dabei eine nicht unerhebliche Rolle.

 

Vieles ist oft eine Frage Konflikt bereinigender Verhandlungen mit Hilfe anwaltlichen Beistandes losgelöst von emotionalen Befindlichkeiten, die man als Anwalt zwar kennen und berücksichtigen, aber nicht sprechen lassen sollte. Menschenkenntnis und Lebens- aber auch Verhandlungserfahrung sind dabei ein wichtiger Schlüssel zum Erfolg.

 

Wir legen im Gegensatz zu früher weniger Wert auf Repräsentation und investieren lieber in Know How , moderne Technik und favorisieren auch einen guten persönlichen Kontakt zu unseren Mandanten. Wir leben vorwiegend von Empfehlungen und können dank heutiger technischen Möglichkeiten mit unserer Beschränkung des Kostenapparates auf das Notwendige unseren Mandanten eine individuelle kompetente und vor allem zügige Betreuung zu moderaten Honoraren anbieten.

 

Grundsätzlich weisen wir die Schuldner unserer Mandanten an, beigetriebene Forderungen direkt an diese zu zahlen und möchten uns nach Möglichkeit nicht mit der Verwaltung von Fremdgeldern belasten

Wenn Mandate nicht in unseren Kompetenzbereich fallen, empfehlen wir auf diesen Gebieten versierte Kollegen.